Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows Server 2012 Device
Windows Server 2012 Device
Bereits 2-mal verkauft
ab 10,90 € * 15,29 € *
Zum Produkt
Windows Server 2012 User
Windows Server 2012 User
Bereits 10-mal verkauft
ab 10,90 € * 15,29 € *
Zum Produkt
Windows Server 2012 R2 Device
Windows Server 2012 R2 Device
Bereits 8-mal verkauft
ab 10,90 € * 15,29 € *
Zum Produkt
Windows Server 2012 R2 User
Windows Server 2012 R2 User
Bereits 28-mal verkauft
ab 10,90 € * 15,29 € *
Zum Produkt

Windows Server CALs kaufen Sie bei Best Software sehr günstig

Wer für die Nutzung eines Servers ein zuverlässiges Betriebssystem sucht, ist mit Windows Server 2012 sehr gut beraten. Das Programm basiert auf dem klassischen Windows 8 Betriebssystem und verfügt dementsprechend über eine ähnliche Oberfläche und Funktionalität. Mit speziellen Features und Funktionen gelingt die Anwendung im Server-Umfeld sehr effizient und in dieser Generation brachte der Entwickler Microsoft zudem völlig neue Features für eine verbesserte Nutzererfahrung ein. Um in die Vorzüge aller Funktionen zu kommen, müssen Sie nicht nur das Betriebssystem an sich kaufen, sondern auch über eine Zugriffslizenz verfügen.

Der Windows Server stellt vielfältige Features bereit

Vielfältige Features und Funktionen stehen beim Windows Server 2012 im Mittelpunkt. In erster Linie dient das Programm der einfachen und effizienten Verwaltung des Servers. Gleichzeitig steht das mobile Arbeiten mit der Variante aus dem Jahr 2012 im Mittelpunkt. Die Arbeit verlagert sich immer mehr, dies gilt auch für die Arbeit im Unternehmen. Im Home-Office oder auf Dienstreisen profitieren Sie von der umfassenden Unterstützung für die mobile Anwendung. Zudem steht eine effiziente und sichere Arbeit gleichermaßen im Mittelpunkt. Die Software aus dem Jahr 2012 setzt in diesem Bereich neue Standards, schützt Ihre persönlichen Daten und Ihre Kommunikation somit auf eine effiziente Art und Weise. Sogenannte User CALs oder Device CALs gehören zur obligatorischen Ausstattung im Rahmen der Nutzung. Bei Best Software können Sie die Windows Server CALs kaufen und von der direkten Verfügbarkeit profitieren. Zusätzlich überzeugen wir Sie mit günstigen Preisen für alle unterschiedlichen Zugriffslizenzen.

Denken Sie an den Kauf der notwendigen User CALs oder Device CALs

Es reicht für die Nutzung des Betriebssystems nicht aus, über die Software an sich zu verfügen. Windows Server ist so konstruiert, dass Sie ergänzend eine Zugriffslizenz benötigen. Dies gilt zumindest dann, wenn Sie auf die Konfigurationen und die Funktionen der Software zugreifen möchten. Microsoft selbst bezeichnet die Lizenzen als "CALs", eine Abkürzung für Client Access License. Sie haben die Wahl zwischen User CALs und Device CALs.

Gehören Sie zu den Anwendern mit der Nutzung mehrerer Computer bzw. Endgeräte im Büro-Alltag, empfiehlt sich die Nutzung der Nutzer-Zugriffslizenzen. Sie erhalten somit nicht über ein spezielles Gerät Zugriff auf Windows Server 2012, sondern mithilfe Ihrer persönlichen Lizenz. Dies macht Sie unabhängig vom gerade genutzten Endgerät und ermöglicht ein mobiles Arbeiten, unabhängig vom festen Standort. Ob klassischer Desktop-PC, Notebook oder Tablet spielt für die Windows Server 2012 User CAL zunächst keine Rolle. In der Anschaffung fällt diese spezielle Lizenz allerdings teurer aus, die Flexibilität hat also ihren Preis.

Die Alternative zur Nutzerlizenz ist ein gerätebezogener Zugang. Dieser eignet sich beispielsweise dann optimal, wenn der Zugriff immer über einen zentralen PC erfolgt und zudem mehrere Kollegen und Anwender diesen nutzen können. Die Lizenz gilt für ein fest vergebenes Gerät in Ihrem Unternehmen und ermöglicht diesem die Verwaltung und Nutzung des Systems. In der Anschaffung fallen diese Lizenzen zwar deutlich günstiger aus, beachten Sie hierbei jedoch, dass Sie unter Umständen mehrere Windows Server 2012 Device CALs kaufen müssen.

Zudem ist eine nachträgliche Änderung der Zuweisung in Bezug auf die Windows Server 2012 Device CALs oder Windows Server 2012 User CALs nicht mehr möglich. Überlegen Sie sich also bereits im Vorfeld genau, auf welche Variante Sie im Alltag setzen möchten. Wir unterstützen Sie mit beiden Varianten, denn hier kaufen Sie die Windows Server 2012 Device CAL und die Windows Server 2012 User CAL gleichermaßen.

Aktuelle und relevante Neuerungen in Windows Server 2012

In der Version aus dem Jahr 2012 bringt Microsoft zahlreiche neue Features in Windows Server ein und verpasst dem System auch eine neue Optik. Grund hierfür ist das gleichzeitig erschienene Windows 8 Betriebssystem. Die angepasste Oberfläche überzeugt mit einem modernen Look, gleichzeitig finden sich die Features dennoch am gewohnten Platz. Wer das System auf älterer Hardware verwendet, profitiert mit der Ausführung aus dem Jahr 2012 zudem von der sogenannten Core-Installation. Durch den Verzicht auf eine grafische Oberfläche fallen die Anforderungen deutlich geringer aus und die Performance fällt gut aus. Ein vollständig überarbeiteter Taskmanager stellt nun weitere Informationen zur Verfügung und soll zudem sehr einfach zu nutzen sein. Mit der überarbeiteten Version von Windows Server aus dem Jahr 2012 geht der Entwickler zudem einen weiteren großen Schritt in Richtung mobiles Nutzen und Virtualisierung der Anwendungen. Der neue Dienst Azure kann nun genutzt werden, um die Rechenleistung zu steigern und viele Aufgaben direkt in die Cloud auszulagern.

Viele weitere Funktionen überzeugen ebenfalls, wenn es um die ausgiebige Nutzung der Software geht. Eine gute Wahl ist beispielsweise die neue Protokollversion SMB 3.0. Mit dieser können Sie sicherer und schneller auf Dateifreigaben zugreifen. Mehrere TCP-Verbindungen zwischen Server und Client sowie zahlreiche Beschleunigungsfunktionen stehen mit der überarbeiteten Version ebenfalls zur Verfügung. PowerShell 3.0, Direct Access und die bereits genannte Unterstützung für Microsoft Windows Azure runden das umfangreiche Gesamtpaket der leistungsstarken Software ab.

Bei uns findet jeder Anwender die passende Software

Neben der eigentlichen Software und den notwendigen User CALs oder Device CALs für Windows Server 2012 stehen viele weitere Varianten zur Verfügung. Die Bedürfnisse der Anwender variieren gerade im professionellen Segment deutlich. Für den preisgünstigen Einstieg lohnt sich der Griff zur älteren Ausführung aus dem Jahr 2012, bei Bedarf greifen Sie aber auch zu aktuelleren Versionen. Ganz aktuell sind Sie beispielsweise mit der Microsoft Windows Server 2019 Device CAL oder der Microsoft Windows Server 2019 User CAL, als Alternative empfiehlt sich auch die Microsoft Windows Server 2016 Device CAL oder die Microsoft Windows Server 2016 User CAL. Günstig oder die besonders aktuellen Ausführungen, Sie haben die freie Auswahl.

Windows Server CALs kaufen Sie bei Best Software sehr günstig Wer für die Nutzung eines Servers ein zuverlässiges Betriebssystem sucht, ist mit  Windows Server 2012   sehr gut... mehr erfahren »
Fenster schließen

Windows Server CALs kaufen Sie bei Best Software sehr günstig

Wer für die Nutzung eines Servers ein zuverlässiges Betriebssystem sucht, ist mit Windows Server 2012 sehr gut beraten. Das Programm basiert auf dem klassischen Windows 8 Betriebssystem und verfügt dementsprechend über eine ähnliche Oberfläche und Funktionalität. Mit speziellen Features und Funktionen gelingt die Anwendung im Server-Umfeld sehr effizient und in dieser Generation brachte der Entwickler Microsoft zudem völlig neue Features für eine verbesserte Nutzererfahrung ein. Um in die Vorzüge aller Funktionen zu kommen, müssen Sie nicht nur das Betriebssystem an sich kaufen, sondern auch über eine Zugriffslizenz verfügen.

Der Windows Server stellt vielfältige Features bereit

Vielfältige Features und Funktionen stehen beim Windows Server 2012 im Mittelpunkt. In erster Linie dient das Programm der einfachen und effizienten Verwaltung des Servers. Gleichzeitig steht das mobile Arbeiten mit der Variante aus dem Jahr 2012 im Mittelpunkt. Die Arbeit verlagert sich immer mehr, dies gilt auch für die Arbeit im Unternehmen. Im Home-Office oder auf Dienstreisen profitieren Sie von der umfassenden Unterstützung für die mobile Anwendung. Zudem steht eine effiziente und sichere Arbeit gleichermaßen im Mittelpunkt. Die Software aus dem Jahr 2012 setzt in diesem Bereich neue Standards, schützt Ihre persönlichen Daten und Ihre Kommunikation somit auf eine effiziente Art und Weise. Sogenannte User CALs oder Device CALs gehören zur obligatorischen Ausstattung im Rahmen der Nutzung. Bei Best Software können Sie die Windows Server CALs kaufen und von der direkten Verfügbarkeit profitieren. Zusätzlich überzeugen wir Sie mit günstigen Preisen für alle unterschiedlichen Zugriffslizenzen.

Denken Sie an den Kauf der notwendigen User CALs oder Device CALs

Es reicht für die Nutzung des Betriebssystems nicht aus, über die Software an sich zu verfügen. Windows Server ist so konstruiert, dass Sie ergänzend eine Zugriffslizenz benötigen. Dies gilt zumindest dann, wenn Sie auf die Konfigurationen und die Funktionen der Software zugreifen möchten. Microsoft selbst bezeichnet die Lizenzen als "CALs", eine Abkürzung für Client Access License. Sie haben die Wahl zwischen User CALs und Device CALs.

Gehören Sie zu den Anwendern mit der Nutzung mehrerer Computer bzw. Endgeräte im Büro-Alltag, empfiehlt sich die Nutzung der Nutzer-Zugriffslizenzen. Sie erhalten somit nicht über ein spezielles Gerät Zugriff auf Windows Server 2012, sondern mithilfe Ihrer persönlichen Lizenz. Dies macht Sie unabhängig vom gerade genutzten Endgerät und ermöglicht ein mobiles Arbeiten, unabhängig vom festen Standort. Ob klassischer Desktop-PC, Notebook oder Tablet spielt für die Windows Server 2012 User CAL zunächst keine Rolle. In der Anschaffung fällt diese spezielle Lizenz allerdings teurer aus, die Flexibilität hat also ihren Preis.

Die Alternative zur Nutzerlizenz ist ein gerätebezogener Zugang. Dieser eignet sich beispielsweise dann optimal, wenn der Zugriff immer über einen zentralen PC erfolgt und zudem mehrere Kollegen und Anwender diesen nutzen können. Die Lizenz gilt für ein fest vergebenes Gerät in Ihrem Unternehmen und ermöglicht diesem die Verwaltung und Nutzung des Systems. In der Anschaffung fallen diese Lizenzen zwar deutlich günstiger aus, beachten Sie hierbei jedoch, dass Sie unter Umständen mehrere Windows Server 2012 Device CALs kaufen müssen.

Zudem ist eine nachträgliche Änderung der Zuweisung in Bezug auf die Windows Server 2012 Device CALs oder Windows Server 2012 User CALs nicht mehr möglich. Überlegen Sie sich also bereits im Vorfeld genau, auf welche Variante Sie im Alltag setzen möchten. Wir unterstützen Sie mit beiden Varianten, denn hier kaufen Sie die Windows Server 2012 Device CAL und die Windows Server 2012 User CAL gleichermaßen.

Aktuelle und relevante Neuerungen in Windows Server 2012

In der Version aus dem Jahr 2012 bringt Microsoft zahlreiche neue Features in Windows Server ein und verpasst dem System auch eine neue Optik. Grund hierfür ist das gleichzeitig erschienene Windows 8 Betriebssystem. Die angepasste Oberfläche überzeugt mit einem modernen Look, gleichzeitig finden sich die Features dennoch am gewohnten Platz. Wer das System auf älterer Hardware verwendet, profitiert mit der Ausführung aus dem Jahr 2012 zudem von der sogenannten Core-Installation. Durch den Verzicht auf eine grafische Oberfläche fallen die Anforderungen deutlich geringer aus und die Performance fällt gut aus. Ein vollständig überarbeiteter Taskmanager stellt nun weitere Informationen zur Verfügung und soll zudem sehr einfach zu nutzen sein. Mit der überarbeiteten Version von Windows Server aus dem Jahr 2012 geht der Entwickler zudem einen weiteren großen Schritt in Richtung mobiles Nutzen und Virtualisierung der Anwendungen. Der neue Dienst Azure kann nun genutzt werden, um die Rechenleistung zu steigern und viele Aufgaben direkt in die Cloud auszulagern.

Viele weitere Funktionen überzeugen ebenfalls, wenn es um die ausgiebige Nutzung der Software geht. Eine gute Wahl ist beispielsweise die neue Protokollversion SMB 3.0. Mit dieser können Sie sicherer und schneller auf Dateifreigaben zugreifen. Mehrere TCP-Verbindungen zwischen Server und Client sowie zahlreiche Beschleunigungsfunktionen stehen mit der überarbeiteten Version ebenfalls zur Verfügung. PowerShell 3.0, Direct Access und die bereits genannte Unterstützung für Microsoft Windows Azure runden das umfangreiche Gesamtpaket der leistungsstarken Software ab.

Bei uns findet jeder Anwender die passende Software

Neben der eigentlichen Software und den notwendigen User CALs oder Device CALs für Windows Server 2012 stehen viele weitere Varianten zur Verfügung. Die Bedürfnisse der Anwender variieren gerade im professionellen Segment deutlich. Für den preisgünstigen Einstieg lohnt sich der Griff zur älteren Ausführung aus dem Jahr 2012, bei Bedarf greifen Sie aber auch zu aktuelleren Versionen. Ganz aktuell sind Sie beispielsweise mit der Microsoft Windows Server 2019 Device CAL oder der Microsoft Windows Server 2019 User CAL, als Alternative empfiehlt sich auch die Microsoft Windows Server 2016 Device CAL oder die Microsoft Windows Server 2016 User CAL. Günstig oder die besonders aktuellen Ausführungen, Sie haben die freie Auswahl.

Zuletzt angesehen