• 20% Rabatt auf Microsoft & Nuance
  • Gutschein-Code: Frühling20
Angebote in:
Angebote noch:

*außer Office 365

 
Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core
Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core
  • 1 Gerät
  • Unbegrenzt
  • Weltweit
  • Mehrsprachig
  • 5 - 30 Minuten
  • Bereits 10-mal verkauft
    889,90 € * 2.999,90 € *
    Zum Produkt
    Microsoft SQL Server 2016 Standard
    Microsoft SQL Server 2016 Standard
  • 1 Gerät
  • Unbegrenzt
  • Weltweit
  • Mehrsprachig
  • 5 - 30 Minuten
  • Bereits 32-mal verkauft
    219,90 € * 490,90 € *
    Zum Produkt

    Microsoft SQL Server 2016 kaufen und große Datenbestände verwalten

    Wenn es um das Organisieren, Verwalten und Verarbeiten von großen Datenbeständen geht, stellt das Datenbankmanagementsystem Microsoft SQL Server 2016 für Unternehmen und andere Organisationen regelmäßig die erste Wahl dar. Die Serversoftware unterstützt die Standardsprache von SQL (Structured Query Language), demnach ANSI SQL, und stellt zusätzlich eine eigene Implementierung namens T-SQL (Transact-SQL) zur Verfügung. Wenn Sie über unseren Shop Microsoft SQL Server 2016 online kaufen, können Sie die Software unter anderem in den Bereichen Prozessanalyse, Produktionsplanung, Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft gewinnbringend einsetzen. Zu den Anwendungsbereichen zählen unter anderem Datawarehouse- und Business-Intelligence-Anwendungen. Wenn Sie Microsoft SQL Server 2016 kaufen, können Sie maßgeschneiderte Lösungen mit Ihren Anforderungen und Bedürfnissen im Mittelpunkt erstellen.

    Microsoft SQL Server 2016 Standard - die Server/CAL-Lösung

    In puncto Microsoft SQL Server Lizenzierung stehen zwei verschiedene Lizenzierungsmethoden zur Auswahl. Zum einen die Server/CAL-Lizenzierung mit Zugriffslizenzen, zum anderen die Core-Lizenzierung mit den Prozessorkernen als wichtigster Faktor. Die Server/CAL-Variante ist im Regelfall dann die ideale Lösung, wenn die Anzahl der zugreifenden Anwender und Geräte sicher bestimmt werden kann. Wenn Sie sich für eine Server/CAL-Lizenzierung entscheiden, benötigen Sie für jede physische und virtuelle Betriebssystem-Instanz, auf der Microsoft SQL Server 2016 läuft, eine Lizenz. Auch Instanzen in Containern sind zu lizenzieren. Dafür ist die Anzahl der Prozessorkerne vollkommen unerheblich. Wenn Sie über unseren Store Microsoft SQL Server 2016 Standard online kaufen, benötigen Sie für zugreifende Geräte und Anwender separate Zugriffslizenzen, die unter der Bezeichnung Client Access License (CAL) geführt werden. Selbstverständlich können Sie bei BestSoftware auch die Microsoft SQL Server 2016 CALs günstig kaufen.

    Für eine Core-Lizenzierung: Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core kaufen

    Mit Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core entscheiden Sie sich für eine Core-Lizenzierung, die keine separaten Clientzugriffslizenzen voraussetzt. Beliebig viele Endgeräte und Nutzer dürfen auf einen core-basierten SQL Server zugreifen. Damit ist die Core-Lizenzierung insbesondere bei Web-Anwendungen mit unbestimmt vielen Nutzern die bessere Wahl. Jeder Prozessorkern, auf dem Microsoft SQL Server 2016 ausgeführt wird, ist zu lizenzieren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass pro Server mindestens 4 Cores zu lizenzieren sind. Die Standard-Verkaufsgröße sind Zwei-Core-Einheiten, die Sie bei uns mit Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core günstig kaufen können.

    Die Microsoft SQL Server 2016 Features in der Übersicht

    Die In-Memory-Funktion wurde erstmals in SQL Server 2014 eingeführt und ermöglicht das Hochgeschwindigkeitsladen von Daten ohne Sperren oder Probleme mit dem Sitzungsstatus. Anfangs hatte diese Funktion jedoch einige Einschränkungen. In SQL Server 2016 wurde dieses Feature erheblich verbessert und umfasst nun eine Unterstützung für Fremdschlüssel. Dies kommt zusätzlich zu einer Erhöhung der Größenbeschränkungen für In-Memory-Tabellen von 256 Gigabyte auf 2 Terabyte. SQL Server 2016 bietet Unterstützung für eine der heute in Webanwendungen am häufigsten verwendeten Sprachen: Java Script Object Notation (JSON). Das Wachstum öffentlicher Cloud-Plattformen hat auch die Nachfrage nach einem Ausgleich der Anwendungsworkloads zwischen lokalen Umgebungen und denen in der öffentlichen Cloud erhöht. Die Stretch Database-Funktion, die mit der Microsoft SQL Server 2016 Lizenz zur Verfügung steht, bietet in gewisser Weise das Beste aus beiden Welten. Beispielsweise können Sie jetzt einige Teile Ihrer Tabellen in die Azure SQL-Datenbank in der Cloud verschieben. Wenn Sie diese Tabellen abfragen, teilt der Abfrageoptimierer die Arbeitslast zwischen den lokalen Daten und den Daten in der Cloud auf.

    Microsoft SQL Server 2016 kaufen und große Datenbestände verwalten Wenn es um das Organisieren, Verwalten und Verarbeiten von großen Datenbeständen geht, stellt das Datenbankmanagementsystem... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Microsoft SQL Server 2016 kaufen und große Datenbestände verwalten

    Wenn es um das Organisieren, Verwalten und Verarbeiten von großen Datenbeständen geht, stellt das Datenbankmanagementsystem Microsoft SQL Server 2016 für Unternehmen und andere Organisationen regelmäßig die erste Wahl dar. Die Serversoftware unterstützt die Standardsprache von SQL (Structured Query Language), demnach ANSI SQL, und stellt zusätzlich eine eigene Implementierung namens T-SQL (Transact-SQL) zur Verfügung. Wenn Sie über unseren Shop Microsoft SQL Server 2016 online kaufen, können Sie die Software unter anderem in den Bereichen Prozessanalyse, Produktionsplanung, Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft gewinnbringend einsetzen. Zu den Anwendungsbereichen zählen unter anderem Datawarehouse- und Business-Intelligence-Anwendungen. Wenn Sie Microsoft SQL Server 2016 kaufen, können Sie maßgeschneiderte Lösungen mit Ihren Anforderungen und Bedürfnissen im Mittelpunkt erstellen.

    Microsoft SQL Server 2016 Standard - die Server/CAL-Lösung

    In puncto Microsoft SQL Server Lizenzierung stehen zwei verschiedene Lizenzierungsmethoden zur Auswahl. Zum einen die Server/CAL-Lizenzierung mit Zugriffslizenzen, zum anderen die Core-Lizenzierung mit den Prozessorkernen als wichtigster Faktor. Die Server/CAL-Variante ist im Regelfall dann die ideale Lösung, wenn die Anzahl der zugreifenden Anwender und Geräte sicher bestimmt werden kann. Wenn Sie sich für eine Server/CAL-Lizenzierung entscheiden, benötigen Sie für jede physische und virtuelle Betriebssystem-Instanz, auf der Microsoft SQL Server 2016 läuft, eine Lizenz. Auch Instanzen in Containern sind zu lizenzieren. Dafür ist die Anzahl der Prozessorkerne vollkommen unerheblich. Wenn Sie über unseren Store Microsoft SQL Server 2016 Standard online kaufen, benötigen Sie für zugreifende Geräte und Anwender separate Zugriffslizenzen, die unter der Bezeichnung Client Access License (CAL) geführt werden. Selbstverständlich können Sie bei BestSoftware auch die Microsoft SQL Server 2016 CALs günstig kaufen.

    Für eine Core-Lizenzierung: Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core kaufen

    Mit Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core entscheiden Sie sich für eine Core-Lizenzierung, die keine separaten Clientzugriffslizenzen voraussetzt. Beliebig viele Endgeräte und Nutzer dürfen auf einen core-basierten SQL Server zugreifen. Damit ist die Core-Lizenzierung insbesondere bei Web-Anwendungen mit unbestimmt vielen Nutzern die bessere Wahl. Jeder Prozessorkern, auf dem Microsoft SQL Server 2016 ausgeführt wird, ist zu lizenzieren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass pro Server mindestens 4 Cores zu lizenzieren sind. Die Standard-Verkaufsgröße sind Zwei-Core-Einheiten, die Sie bei uns mit Microsoft SQL Server 2016 Standard 2 Core günstig kaufen können.

    Die Microsoft SQL Server 2016 Features in der Übersicht

    Die In-Memory-Funktion wurde erstmals in SQL Server 2014 eingeführt und ermöglicht das Hochgeschwindigkeitsladen von Daten ohne Sperren oder Probleme mit dem Sitzungsstatus. Anfangs hatte diese Funktion jedoch einige Einschränkungen. In SQL Server 2016 wurde dieses Feature erheblich verbessert und umfasst nun eine Unterstützung für Fremdschlüssel. Dies kommt zusätzlich zu einer Erhöhung der Größenbeschränkungen für In-Memory-Tabellen von 256 Gigabyte auf 2 Terabyte. SQL Server 2016 bietet Unterstützung für eine der heute in Webanwendungen am häufigsten verwendeten Sprachen: Java Script Object Notation (JSON). Das Wachstum öffentlicher Cloud-Plattformen hat auch die Nachfrage nach einem Ausgleich der Anwendungsworkloads zwischen lokalen Umgebungen und denen in der öffentlichen Cloud erhöht. Die Stretch Database-Funktion, die mit der Microsoft SQL Server 2016 Lizenz zur Verfügung steht, bietet in gewisser Weise das Beste aus beiden Welten. Beispielsweise können Sie jetzt einige Teile Ihrer Tabellen in die Azure SQL-Datenbank in der Cloud verschieben. Wenn Sie diese Tabellen abfragen, teilt der Abfrageoptimierer die Arbeitslast zwischen den lokalen Daten und den Daten in der Cloud auf.

    Zuletzt angesehen