Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft Exchange Server 2016 User
Microsoft Exchange Server 2016 User
Bereits 50-mal verkauft
ab 25,90 € * 36,83 € *
Zum Produkt
Microsoft Exchange Server 2016 Device
Microsoft Exchange Server 2016 Device
Bereits 1-mal verkauft
ab 25,90 € * 36,83 € *
Zum Produkt

Exchange Server 2016 günstig kaufen bei Best Software

Im geschäftlichen Umfeld ermöglicht der Exchange Server 2016 eine einfache, effiziente Verwaltung Ihrer E-Mails oder des Kalenders. Behalten Sie also jederzeit den Überblick über das Tagesgeschehen und sparen Sie wertvolle Zeit. Um den speziellen Windows Server mit allen Features nutzen zu können, müssen Sie über die entsprechenden Lizenzen verfügen. Bei uns finden Sie deshalb ein attraktives Sortiment rund um den Exchange Server 2016 CAL. Bestellen Sie bei uns sehr günstig und greifen Sie sofort auf Ihren Windows Server 2016 mit allen Möglichkeiten und Vorteilen zu.

Microsoft Exchange ermöglicht eine einfache E-Mail-Verwaltung

Der Microsoft Exchange Server stellt eine gute und intuitive Möglichkeit zur Verwaltung geschäftlicher E-Mails zur Verfügung und eignet sich gleichzeitig für die Organisation des eigenen Kalenders. Die Technik gehört zur Familie der Windows-Serve und richtet sich konsequent an Unternehmen unterschiedlicher Größen. Mit verschiedenen Modellen und Varianten orientiert sich der Exchange Server an den breit gefächerten Bedürfnissen der Kunden.

Soll es der Microsoft Exchange Server aus dem Jahr 2016 sein, haben Sie als Anwender die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Varianten: Standard und Enterprise. Die Standard-Variante markiert in diesem Segment den Einstieg und stellt zwar alle Features für die effiziente Verwaltung zur Verfügung, kann allerdings nur bis zu fünf Datenbanken verarbeiten. Dementsprechend eignet sich der Standard-Server vornehmlich für kleinere oder mittelgroße Unternehmen. Fallen die Bedürfnisse umfassender aus, empfiehlt sich der Griff zur Enterprise-Ausführung. Bis zu 100 Postfächer stellen in diesem Fall kein Problem dar und eignen sich somit für große Unternehmen.

Wer sich für die Enterprise-Variante entscheidet und über die entsprechenden Exchange Server 2016 CALs verfügt, profitiert zudem von weiteren Vorteilen. So fällt die Sicherheit mit der teureren Variante noch besser aus und es stehen weitere Virtualisierungsmöglichkeiten bereit.

Die notwendige Lizenz für die Nutzung finden Sie bei uns

Möchten Sie den Microsoft Exchange Server aus dem Jahr 2016 nutzen, benötigen Sie in erster Linie diesen an sich. Sie sollten als Anwender allerdings bedenken, dass Sie zusätzlich entsprechende Lizenzen benötigen. Nur mit diesen haben Sie Zugriff auf den Windows Server. Microsoft bezeichnet die Lizenzen als "CAL", die Abkürzung steht für Client Access License. Hierbei handelt es sich zumindest in Bezug auf den Microsoft Windows Server 2016 um eine Möglichkeit, auf den Server zuzugreifen und die zahlreichen Features zu nutzen.

Auch bei der Suche nach der Zugriffslizenz haben Sie als Verbraucher die Wahl zwischen zwei verschiedenen Lösungen. Wählen Sie zwischen einer User CAL und einer Device CAL. Beide Varianten sprechen unterschiedliche Zielgruppen an, sodass es auf den individuellen Bedarf für die Auswahl ankommt. Eine nutzerbezogene Zugriffslizenz empfiehlt sich beispielsweise für eine einzelne Person, die immer wieder von verschiedenen Geräten aus auf den Exchange Server zugreifen möchte. Mit dieser Art der Zugriffslizenz nutzen Sie variabel Ihren Desktop-PC am stationären Arbeitsplatz oder Ihr Notebook von unterwegs. Arbeiten Sie hingegen sowieso immer vom gleichen Rechner aus und haben sogar mehrere Anwender auf das Gerät Zugriff, sollten Sie sich für eine gerätebezogene Zugriffslizenz entscheiden. Diese ist in der Anschaffung zudem günstiger und kann unter Umständen bzw. mit dem entsprechenden Nutzungsverhalten bares Geld sparen.

Neue Features und praktische Funktionen in Microsoft Exchange Server 2016

Der Microsoft Exchange Server 2016 ist der direkte Nachfolger der Variante aus dem Jahr 2012. Gleichzeitig handelt es sich um die Serverversion von Windows 10. Mit einer konsequenten Weiterentwicklung und der Einführung neuer Funktionen schafft Microsoft umfassende Anreize zum Umstieg bzw. Upgrade auf diese Version.

Unter anderem hat Microsoft die Unterstützung für unterschiedlicher Browservarianten deutlich ausgebaut. In der Version des Jahres 2012 gelang dies beispielsweise lediglich mit Edge oder dem Internet Explorer. Nun dürfen Sie auch auf Google Chrome, Safari oder auf Firefox zurückgreifen, um die Weboberfläche des Servers zu verwenden. Eine Optimierung dieser Oberfläche, durch welche beispielsweise die Installation der Outlook-App wegfällt, spart Ihnen ebenfalls viel Zeit und gilt als wichtiger Vorteil der Exchange Server Version aus dem Jahr 2016. Im Zuge der Überarbeitung widmete sich der Entwickler zudem der Cloud-Unterstützung. Hier sind nun weitere Dienste möglich und eine Speicherung des Postfachs auf einem lokalen Server und in der Cloud gleichzeitig stellt ebenfalls kein Problem mehr dar.

In den Mittelpunkt rückt mit der Variante des Exchange Servers aus dem Jahr 2016 auch die Zusammenarbeit. Dank dieser können Sie jetzt mit weiteren Microsoft-Diensten deutlich besser zusammenarbeiten, um den Workflow zu verbessern. Speichern Sie beispielsweise Dateien in OneDrive oder in SharePoint 2016, können Sie diese nun ganz einfach an Link in eine E-Mail einfügen und müssen nicht mehr den umständlichen Weg über den klassischen Anhang gehen. Mit individuell vergebenen Zugriffsrechten für die Empfänger behalten Sie die Sicherheit weiterhin in Ihren Händen, während Sie dennoch viel Zeit sparen.

Windows Server und weitere Varianten stehen für Sie bereit

Neben den Lizenzen für die Nutzung offerieren wir Ihnen gerne auch die Windows Server 2016 Software. Sie erhalten bei Best Software also alle notwendigen Lösungen für eine produktive Verwaltung Ihrer geschäftlichen E-Mails. Auch rund um den Microsoft Exchange Server offerieren wir Ihnen eine sehr breite Vielfalt. Unterschiedliche Varianten der Microsoft Exchange Server aus vielen Jahren stehen bereit, Sie müssen also nicht nur beim Windows Server 2016 zugreifen. Nutzen Sie die Varianten aus dem Jahr 2010 oder 2012 oder investieren Sie das Geld für die aktuellen Varianten 2019. Selbstverständlich überzeugen wir Sie auch hier mit attraktiven Konditionen und einer direkten Verfügbarkeit. Sie können den Windows Server bei uns nicht nur günstig kaufen, sondern auch direkt einsetzen.

Exchange Server 2016 günstig kaufen bei Best Software Im geschäftlichen Umfeld ermöglicht der Exchange Server 2016 eine einfache, effiziente Verwaltung Ihrer E-Mails oder des Kalenders.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Exchange Server 2016 günstig kaufen bei Best Software

Im geschäftlichen Umfeld ermöglicht der Exchange Server 2016 eine einfache, effiziente Verwaltung Ihrer E-Mails oder des Kalenders. Behalten Sie also jederzeit den Überblick über das Tagesgeschehen und sparen Sie wertvolle Zeit. Um den speziellen Windows Server mit allen Features nutzen zu können, müssen Sie über die entsprechenden Lizenzen verfügen. Bei uns finden Sie deshalb ein attraktives Sortiment rund um den Exchange Server 2016 CAL. Bestellen Sie bei uns sehr günstig und greifen Sie sofort auf Ihren Windows Server 2016 mit allen Möglichkeiten und Vorteilen zu.

Microsoft Exchange ermöglicht eine einfache E-Mail-Verwaltung

Der Microsoft Exchange Server stellt eine gute und intuitive Möglichkeit zur Verwaltung geschäftlicher E-Mails zur Verfügung und eignet sich gleichzeitig für die Organisation des eigenen Kalenders. Die Technik gehört zur Familie der Windows-Serve und richtet sich konsequent an Unternehmen unterschiedlicher Größen. Mit verschiedenen Modellen und Varianten orientiert sich der Exchange Server an den breit gefächerten Bedürfnissen der Kunden.

Soll es der Microsoft Exchange Server aus dem Jahr 2016 sein, haben Sie als Anwender die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Varianten: Standard und Enterprise. Die Standard-Variante markiert in diesem Segment den Einstieg und stellt zwar alle Features für die effiziente Verwaltung zur Verfügung, kann allerdings nur bis zu fünf Datenbanken verarbeiten. Dementsprechend eignet sich der Standard-Server vornehmlich für kleinere oder mittelgroße Unternehmen. Fallen die Bedürfnisse umfassender aus, empfiehlt sich der Griff zur Enterprise-Ausführung. Bis zu 100 Postfächer stellen in diesem Fall kein Problem dar und eignen sich somit für große Unternehmen.

Wer sich für die Enterprise-Variante entscheidet und über die entsprechenden Exchange Server 2016 CALs verfügt, profitiert zudem von weiteren Vorteilen. So fällt die Sicherheit mit der teureren Variante noch besser aus und es stehen weitere Virtualisierungsmöglichkeiten bereit.

Die notwendige Lizenz für die Nutzung finden Sie bei uns

Möchten Sie den Microsoft Exchange Server aus dem Jahr 2016 nutzen, benötigen Sie in erster Linie diesen an sich. Sie sollten als Anwender allerdings bedenken, dass Sie zusätzlich entsprechende Lizenzen benötigen. Nur mit diesen haben Sie Zugriff auf den Windows Server. Microsoft bezeichnet die Lizenzen als "CAL", die Abkürzung steht für Client Access License. Hierbei handelt es sich zumindest in Bezug auf den Microsoft Windows Server 2016 um eine Möglichkeit, auf den Server zuzugreifen und die zahlreichen Features zu nutzen.

Auch bei der Suche nach der Zugriffslizenz haben Sie als Verbraucher die Wahl zwischen zwei verschiedenen Lösungen. Wählen Sie zwischen einer User CAL und einer Device CAL. Beide Varianten sprechen unterschiedliche Zielgruppen an, sodass es auf den individuellen Bedarf für die Auswahl ankommt. Eine nutzerbezogene Zugriffslizenz empfiehlt sich beispielsweise für eine einzelne Person, die immer wieder von verschiedenen Geräten aus auf den Exchange Server zugreifen möchte. Mit dieser Art der Zugriffslizenz nutzen Sie variabel Ihren Desktop-PC am stationären Arbeitsplatz oder Ihr Notebook von unterwegs. Arbeiten Sie hingegen sowieso immer vom gleichen Rechner aus und haben sogar mehrere Anwender auf das Gerät Zugriff, sollten Sie sich für eine gerätebezogene Zugriffslizenz entscheiden. Diese ist in der Anschaffung zudem günstiger und kann unter Umständen bzw. mit dem entsprechenden Nutzungsverhalten bares Geld sparen.

Neue Features und praktische Funktionen in Microsoft Exchange Server 2016

Der Microsoft Exchange Server 2016 ist der direkte Nachfolger der Variante aus dem Jahr 2012. Gleichzeitig handelt es sich um die Serverversion von Windows 10. Mit einer konsequenten Weiterentwicklung und der Einführung neuer Funktionen schafft Microsoft umfassende Anreize zum Umstieg bzw. Upgrade auf diese Version.

Unter anderem hat Microsoft die Unterstützung für unterschiedlicher Browservarianten deutlich ausgebaut. In der Version des Jahres 2012 gelang dies beispielsweise lediglich mit Edge oder dem Internet Explorer. Nun dürfen Sie auch auf Google Chrome, Safari oder auf Firefox zurückgreifen, um die Weboberfläche des Servers zu verwenden. Eine Optimierung dieser Oberfläche, durch welche beispielsweise die Installation der Outlook-App wegfällt, spart Ihnen ebenfalls viel Zeit und gilt als wichtiger Vorteil der Exchange Server Version aus dem Jahr 2016. Im Zuge der Überarbeitung widmete sich der Entwickler zudem der Cloud-Unterstützung. Hier sind nun weitere Dienste möglich und eine Speicherung des Postfachs auf einem lokalen Server und in der Cloud gleichzeitig stellt ebenfalls kein Problem mehr dar.

In den Mittelpunkt rückt mit der Variante des Exchange Servers aus dem Jahr 2016 auch die Zusammenarbeit. Dank dieser können Sie jetzt mit weiteren Microsoft-Diensten deutlich besser zusammenarbeiten, um den Workflow zu verbessern. Speichern Sie beispielsweise Dateien in OneDrive oder in SharePoint 2016, können Sie diese nun ganz einfach an Link in eine E-Mail einfügen und müssen nicht mehr den umständlichen Weg über den klassischen Anhang gehen. Mit individuell vergebenen Zugriffsrechten für die Empfänger behalten Sie die Sicherheit weiterhin in Ihren Händen, während Sie dennoch viel Zeit sparen.

Windows Server und weitere Varianten stehen für Sie bereit

Neben den Lizenzen für die Nutzung offerieren wir Ihnen gerne auch die Windows Server 2016 Software. Sie erhalten bei Best Software also alle notwendigen Lösungen für eine produktive Verwaltung Ihrer geschäftlichen E-Mails. Auch rund um den Microsoft Exchange Server offerieren wir Ihnen eine sehr breite Vielfalt. Unterschiedliche Varianten der Microsoft Exchange Server aus vielen Jahren stehen bereit, Sie müssen also nicht nur beim Windows Server 2016 zugreifen. Nutzen Sie die Varianten aus dem Jahr 2010 oder 2012 oder investieren Sie das Geld für die aktuellen Varianten 2019. Selbstverständlich überzeugen wir Sie auch hier mit attraktiven Konditionen und einer direkten Verfügbarkeit. Sie können den Windows Server bei uns nicht nur günstig kaufen, sondern auch direkt einsetzen.

Zuletzt angesehen